LVB - Das ist mein Verein!
LVB - Das ist mein Verein!

Trainingszeiten

Kinder 4-6 Jahre:

Fr.:  14:30 - 15:30 Uhr (ganzjährig)

 

in der Sporthalle der Grundschule Bergstraße

bei Trainerteam Susanne und Maria

Trainingszeiten Kinder

7-11 Jahre:

 

Sommerhalbjahr

Montags und Freitags:

17:00 - 18:30 Uhr

auf dem Menzenberger Sportplatz beim Trainerteam Marius und Maria

 

Winterhalbjahr

Montags und Freitags

16:00 - 17:30 Uhr

in der Sporthalle der Grundschule Löwenburg

beim Trainerteam Marius und Maria

Trainingszeiten Jugendliche ab 12 Jahren:

 

Sommerhalbjahr

Montags, Mittwochs und Freitags: 17:30 - 19:00 Uhr

(für Wettkampfathleten ist Training bis 19:30 Uhr möglich)

auf dem Menzenberger Sportplatz

 

Winterhalbjahr

Montags und Freitags

17:30 - 19:00 Uhr

in der Sporthalle der Grundschule Löwenburg 

Mittwochs 17:30 - 19:00 Uhr

Menzenberger Sportplatz

bei Trainer Sebastian Stüber

Sportabzeichen

Als Vereinsmitglied kannst du bei uns auch jedes Jahr dein Sportabzeichen machen.

 

Unsere Philosophie

Die Aufgabe eines Sportvereins? Klar: Training anbieten, die Möglichkeit schaffen eine Sportart zu erlernen und etwas für die physische und psychische Gesundheit zu tun.

Wir vom Leichtathletikverein Bad Honnef sehen unsere Aufgaben allerdings umfangreicher: 

 

Positive Werte vermitteln und (vor)leben!

Ehrgeiz, Teamgeist, Hilfsbereitschaft, Fairness, gesundes Selbstbewusstsein, Zuverlässigkeit. Wir fördern die Umsetzung dieser Werte, indem wir sie jeden Tag vorleben.

 

 

Ohne Spaß keinen Erfolg!

Natürlich muss man etwas investieren, um Erfolg haben zu können. Erfolg fliegt niemandem zu. Dabei darf jedoch keinesfalls der Spaß auf der Strecke bleiben. Wir vom LVB möchten, dass unsere Mitglieder Spaß beim Training haben und arbeiten hart dafür, dass aus Spaß und Hobby eine ganz große Leidenschaft wird.

 

Dabei messen wir Erfolg nicht allein an Zahlen und Titeln:

 

 

Selbstbewusstsein stärken!

Aufgaben und Übungen schaffen, von denen man dachte, dass man Sie nicht schaffen kann.

Bereits vorhandene Stärken ausbauen und perfektionieren. Defizite verringern und vielleicht sogar ganz beseitigen. Auch das sind individuelle sportliche Erfolge und auf dem Weg dorthin kann Euch der LVB unterstützend begleiten.

 

 

Gerade als Einzelsportler, Teamgeist leben – auch neben dem Sportplatz!

Sich gegenseitig anfeuern, zu Höchstleistungen pushen und den Teamkameraden nützliche Tipps geben, kurz gesagt, sich gegenseitig beim Erreichen der individuellen Ziele helfen.

Darauf legen wir beim LVB wert.

Wir sind keine Ärzte, keine Psychologen und auch keine allwissenden Heilsbringer. Aber wenn es Probleme, Schwierigkeiten, oder Herausforderungen gibt, sind wir selbstverständlich auch außerhalb des Sportplatzes für Euch da. Denn Teamgeist hört nicht mit Trainingszeitende auf.  

 

 

Integrität fördern, Freundschaften bilden!

...das wissen auch unsere Multikulti-Athleten und Athletinnen. Manche kennen sich schon aus der Schule, manche lernen sich beim LVB kennen und schließen Freundschaften, die weit über die Sportstätten hinausgehen. Wenn Du willst, kannst du beim LVB mehr als nur Trainingspartner finden.

 

 

 

Offene Kommunikation!

Probleme unter den Teppich kehren? Bedenken dabei Wünsche, Kritik, oder Ideen zu äußern? Nicht beim LVB!

Egal ob Kind, Jugendlicher, oder Erwachsener – egal ob aktiver Athlet, oder Elternteil – wir nehmen jede Eurer Aussagen ernst, denn Eure Wünsche und Ideen sind unser Verbesserungspotenzial!

 

 

 

 

Und so bauen wir unser Training auf:

4-6-Jährige Kinder werden von Susanne Stüber-Vrbicic spielerisch an den Sport herangeführt. Dabei trainiert die erfahrene Ergotherapeutin (hauptberuflich in der Kita Villa Kunterbunt in Bad Honnef tätig) mit den Kindern motorische Fähigkeiten, Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit und kann Stärken und Defizite ausmachen, auf die Sie dann gezielt eingehen kann. Der Spaß an Bewegung und Sportspielen steht klar im Vordergrund und somit ist die Trainingsgruppe für alle Kinder, unabhängig von ihren körperlichen Voraussetzungen geeignet.

 

In der Gruppe der 7-11-Jährigen werden die Sportspiele dann nach und nach mit leichtathletischen Elementen vermischt. Die Kinder lernen, weiterhin in spielerischem Rahmen, Wurf-, Sprung- und Lauftechniken und machen verstärkt Bekanntschaft mit leichtathletischspezifischen Sportgeräten.

 

Ab 12 Jahren wird die Konzentration auf gezieltes Leichtathletiktraining und das Erlernen und verbessern der verschiedensten Techniken höher. Auch wenn die spielerischen Elemente weniger werden, gehen Sie natürlich nie ganz verloren. Je nachdem wie leistungsorientiert der/die einzelne Athlet/in Ihren Sport ausüben möchte, kann hier auf Wunsch auch die Trainingsintensität und –häufigkeit erhöht werden. Auch in dieser Gruppe funktioniert das gemeinsame Training von Just-for-fun-Sportlern und leistungsorientierten Wettkampfsportlern reibungslos.